10.10.2021 | Dr. Matthias Bollmeyer
Artikelbild
Fraktionsvorsitzender Dr. Matthias Bollmeyer.
Jeversche CDU-Ratsfraktion hat sich konstituiert

In der vergangenen Woche hat sich auch die neue CDU-Fraktion im Rat der Stadt Jever konstituiert. Dr. Matthias Bollmeyer bleibt Fraktionsvorsitzender, sein Stellvertreter ist Ratsherr Dirk Zillmer. Die Fraktion, die zukünftig acht Mitglieder haben wird, hat sich positioniert. „Zukünftig werden in den Ausschüssen ein erfahrenes und ein neues Fraktionsmitglied zusammenarbeiten, und über die Vertretungsregelungen bekommen alle auch die Möglichkeit, sich in weitere Themengebiete einbringen zu können“, erläutert Bollmeyer die personelle Strategie der CDU-Fraktion, die sich in der Mischung aus Persönlichkeiten, Lebensalter, Berufen und weiteren Qualitäten sehr gut aufgestellt sieht.

weiter

19.09.2021 | Dr. Matthias Bollmeyer
Danke Jever
Die CDU dankt für Ihre Unterstützung bei der Kommunalwahl
 

18.09.2021 | Vorstand
Trauer um Lena Hellhoff-Krahnstöver
Erinnerung an eine engagierte Persönlichkeit

Die CDU Jever trauert um ihr langjähriges Mitglied

Lena Hellhoff-Krahnstöver
1924-2021

Frau Hellhoff-Krahnstöver war seit 1971 in unserer Partei aktiv und wäre demnächst für 50jährige Mitgliedschaft geehrt worden. Bereits früh war sie an ihrem ehemaligen Wohnort Bad Gandersheim kommunalpolitisch interessiert und übernahm auch in Jever ab 1989 regelmäßig Vorstandsämter in der Frauenunion und der Seniorenunion.
Als jung verwitwete Mutter führte sie ein engagiertes Leben für ihre Familie und verwirklichte zudem ihren eigenen Traum von der Malerei und als Kunstdozentin.
Deshalb wurde sie im Jahr 2011 als „Starke Frau in Friesland“ ausgezeichnet.
Ihre besondere Aufmerksamkeit galt dem Künstlerforum, dem Schlossmuseum und der Städtepartnerschaft mit Zerbst. Mit Humor und Interesse bereicherte sie auch viele unserer Versammlungen und Feste.
Wir werden uns gerne an sie erinnern. 

Dr. Harry Funk
CDU-Stadtverbandsvorsitzender 

Dr. Matthias Bollmeyer
CDU-Fraktionsvorsitzender


06.09.2021 | Dr. Matthias Bollmeyer
CDU sieht Ansatz ihres Antrags bestätigt

„Das neue Konzept, zahlreiche kleine Veranstaltungen an verschiedenen Orten durchzuführen, hat sich in den vergangenen Wochen als großer Erfolg für die Stadt Jever erwiesen“, stellt CDU-Ratsherr Stephan Eden fest. Nach der Veranstaltungsreihe ‚Grünes Licht für Jever‘ im vergangenen Jahr sei das neue Fest- und Konzertkonzept eine exzellente Antwort der Stadt Jever auf die Bedingungen der Corona-Pandemie gewesen. „Viele Termine, verschiedenartige Angebote und wechselnde Orte haben ein großes Publikum und vor allem auch ganz neue Zielgruppen von Besuchern und Gästen erreicht“, ist sich auch CDU-Fraktionsvorsitzender Dr. Matthias Bollmeyer sicher.

weiter

29.08.2021 | Dr. Matthias Bollmeyer
Artikelbild
Fraktionsvorsitzender Dr. Matthias Bollmeyer.
Das Online-Rathaus startet in Jever
CDU-Ratsfraktion gab Anstoß für erfolgreiche Digitalisierungsstrategie

„Mit dem sogenannten Online-Rathaus auf der Internetseite www.stadt-jever.de ist unsere Stadtverwaltung endlich im digitalen Zeitalter angekommen und bietet jetzt zahlreiche Leistungen online an“, freut sich CDU-Fraktionsvorsitzender Dr. Matthias Bollmeyer, der im Juni 2019 für seine Fraktion beantragt hatte, wesentliche Verwaltungsdienstleistungen der Stadt Jever digital anzubieten. Der Ausgangspunkt der CDU-Fraktion war das Bezahlen von Rechnungen, Gebührenbescheiden und Bußgeldern per QR-Code, und seit wenigen Tagen ist es über die Internetseite der Stadt Jever außerdem möglich, diverse andere Leistungen digital in Anspruch zu nehmen. „Durch diese Maßnahme verbessert sich für unsere Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, bestimmte Dienstleistungen rund um die Uhr in Anspruch zu nehmen oder zu beauftragen“, erklärt Bollmeyer. Beispielsweise können jetzt auch Urkunden aus den jeverschen Standesamtsregistern per Online-Formular durch berechtigte Personen jederzeit ausgewählt, bestellt und direkt per giropay, PayPal oder Kreditkarte bezahlt werden. Selbstverständlich bleibe aber auch der persönliche oder telefonische Weg weiterhin möglich, um die entsprechenden Services zu nutzen, betont der CDU-Fraktionsvorsitzende.