Neuigkeiten
02.03.2020 | Sebastian Werl
CDU Jever beantragt neuartiges Veranstaltungskonzept

Die Marienstadt hat einiges zu bieten. Darin sind sich sowohl Einheimische und Touristen einig. Die Vielfalt an kulinarischen Angeboten stimmt, und Veranstaltungen wie Altstadtfest, Brüllmarkt, Weihnachtsmarkt oder Autotag kommen gut an. Doch die CDU Jever möchte noch einen Schritt weiter gehen. „Wir haben eine solide Basis in Jever. Zum Glück gibt es dazu auch noch den Spielraum, neue Ideen umzusetzen“, erklärt CDU-Ratsherr Stephan Eden.
Um in Jever den Touristen, aber vor allem auch den Bürgerinnen und Bürgern der Marienstadt, ein hochwertiges Kulturangebot zu machen, hatten sich die Christdemokraten im vergangenen Jahr dazu entschieden, ein Veranstaltungsprogramm zu erarbeiten, das jetzt in Antragsform dem Stadtrat und der Verwaltung vorgelegt wurde. Der Vorsitzende der CDU-Fraktion, Dr. Matthias Bollmeyer, betont dazu, dass jeder Programmpunkt in Rücksprache mit der Verwaltung auf eine grundsätzliche Realisierbarkeit geprüft wurde. „Wir wollen mit den Pfunden wuchern, die wir haben“, sagt Bollmeyer und ergänzt: „Es ist kein utopisches Konzept, mit dem wir nach den Sternen greifen wollen. Es bringt frischen Wind in unsere tolle Stadt.“

weiter

25.02.2020 | Sebastian Werl
Artikelbild
Die CDU-Stadtratsfraktion besuchte mit Vorstandsmitgliedern des CDU-Stadtverbands die Baustelle bei der Feuerwehr Cleverns.
CDU Jever besucht Feuerwehrgerätehaus in Cleverns

Die ehrenamtlichen Mitglieder der Feuerwehr in Cleverns sehen sich auf der Zielgeraden. Das neue Feuerwehrgerätehaus hat schon erkennbar Gestalt angenommen. Die Neuerungen waren auch bitter nötig. Denn um die Kameradinnen und Kameraden, die sich ehrenamtlich für die Gemeinschaft einsetzen, sicher und gesundheitlich bestmöglich geschützt bei ihrer Arbeit zu begleiten, bedurfte es einiger zeitgemäßer baulicher Anpassungen.
Von den Baufortschritten machten sich jetzt die jeversche CDU-Stadtratsfraktion und der CDU-Stadtverband in Begleitung des Bürgermeisters Jan Edo Albers ein eigenes Bild. So erklärte Ortsbrandmeister Bernd Eggers, warum es Zeit für die Umgestaltung in der Ortswehr war. Es galt dabei vor allem die Anforderungen des Unfallversicherungsträgers hinsichtlich des Arbeitsschutzes und der hygienischen Gegebenheiten umzusetzen. Eggers beschrieb, wie die, mit zum Teil krebserregenden Stoffen verunreinigte Schutzausrüstung bereits am Einsatzort abgelegt, verpackt und einer Spezialreinigung zugeführt wird. Diese hygienischen Maßnahmen setzen sich nun bald auch im Feuerwehrgerätehaus fort. Deshalb wird es auch Sanitärräume mit Duschen geben. Dies gibt den Einsatzkräften die Möglichkeit das Haus sauber zu betreten und nach dem Einsatz auch wieder ebenso sauber zu verlassen. „Das ist das Mindeste, was Menschen erwarten können, die für die Gemeinschaft ihr Leben auf Spiel setzten“, stellte der CDU-Fraktionsvorsitzende Dr. Matthias Bollmeyer fest.

weiter

25.01.2020 | Dr. Matthias Bollmeyer
Artikelbild
Fraktionsvorsitzender Dr. Matthias Bollmeyer.
CDU stellt Antrag auf Sanierung

Wie die CDU-Fraktion im jeverschen Stadtrat jetzt in einer Presseerklärung mitteilt, hat sie kürzlich beantragt, dass auf dem Gelände der Grundschule am Harlinger Weg die bestehende alte Aschenbahn durch eine moderne Kunststoffbahn in gleicher Länge ersetzt wird und die für die Sanierung vorgesehenen, genehmigten Haushaltsmittel für diesen Neubau anteilig umgewidmet werden.
Wie CDU-Fraktionsvorsitzender Dr. Matthias Bollmeyer erläutert, sind im genehmigten Haushalt der Stadt Jever für das Jahr 2020 im Rahmen der Bauunterhaltung „Mittel für die Sanierung der Laufbahn und der Sprunggrube der Freiluftsportanlage“ eingeplant, die sich nach Auskunft der Verwaltung auf 10.000 EUR belaufen sollen. „Die Aschenbahn besteht in der vorliegenden Form seit über fünfzig Jahren und wurde noch nie tiefgreifend saniert“, hat Bollmeyer in Erfahrung gebracht und ergänzt: „Eine ausführliche Rücksprache mit der Schulleitung der Grundschule am Harlinger Weg ergab jetzt, dass die Schule eine neue Kunststoffbahn (Tartanbahn) bevorzugt.“ Damit wären nach Auskunft der Schulleitung die aktuellen Standards des schulischen Sportunterrichts erfüllt und außerdem auch gleiche Bedingungen zu den anderen jeverschen Schulen gegeben, die die neuen Leichtathletikanlagen an der Jahnstraße nutzen. Diese wiederum können die Schülerinnen und Schüler der Grundschule am Harlinger Weg aufgrund der Entfernungen und der Wegzeiten nicht regulär im Unterricht besuchen. Auch der bisherige Schützenhofsportplatz wurde in den vergangenen Jahrzehnten aus denselben Gründen nicht genutzt.

weiter

08.04.2011
Herzlich willkommen auf der Homepage des CDU Stadtverbandes Jever!

Wir arbeiten sachlich, engagiert und konstruktiv, damit unsere Stadt Jever liebenswert bleibt und noch attraktiver wird. In diesem Sinne heißen wir Sie herzlich willkommen.
Wir werden uns bemühen, Sie auf diesen Internetseiten über unsere Absichten und Planungen zu informieren. Gerne nehmen wir aber auch Ihre Meinungen auf.
Die CDU in Jever: stark, kompetent, gut.


08.04.2011
Leben in Jever

Stadt und Land: Hand in Hand. Hier ist die wechselseitige Verbundenheit zwischen den Menschen zu spüren und förmlich zu greifen. Der historische Stadtkern mit dem Schloss, die Stadtviertel, die ländlichen Stadtteile. Jever - das Kleinod im Nordwesten. Wir setzen uns dafür ein: unsere Stadt für seine Menschen sauber und grün zu erhalten, unsere Stadt durch einfühlsame Planung behutsam noch attraktiver auszubauen und zu gestalten.


08.04.2011
Familien in Jever

In Jever lebenden Familien gilt unser besonderes Augenmerk. Wir erfüllen den gesetzlichen Garantieanspruch auf Kindergartenplätze. Den Ausbau der Schulen und eine angemessene Ausstattung betrachten wir hierbei als vorrangiges Ziel. Wir kümmern uns um eine ausreichende Zahl von Kinderspielplätzen und deren Pflege.
Ältere Mitbürger stehen in Jever nicht allein da. Die CDU setzt sich für ein verbessertes Wohnen für alte Menschen in Jever ein und sorgt für das soziale "Eingebundensein" in unserer Stadt.